Pays Rhin Vignoble Grand Ballon
Suche
Close this search box.
  • Français
  • Deutsch
  • English

2-tägiger Wanderweg: Rimbach - Hartmannswillerkopf - Hirtzenstein

Icon durée blanc 2 Tage / 1 Nacht : \Icone distance blanc 29\ KmIcone denivele blanc 1520\ m schwer : \

Beschreibung

Diese wunderschöne Wanderung, kann in 2 Tagen bewältigt werden und bietet die Möglichkeit mehrere Bauernhöfe zu besichtigen, herrliche Panoramen zu genießen und in die lokale Geschichte einzutauchen. Die Route führt durch die Ruinen der Burg Freundstein, die im 13. Jahrhundert erbaut wurde, über das Schlachtfeld des Hartmannswillerkopfs und durch andere Überreste des Ersten Weltkriegs. Diese Wanderung ist für unerfahrene Wanderer zugänglich, aber um durch die Gräben der lippischen Schweiz zu gelangen, ist eine gute körperliche Verfassung erforderlich. Es ist jedoch möglich, den Weg zu verkürzen, indem Sie den direkten Weg zur Zeller-Kantine nehmen. Ebenfalls können Sie vom Hirtzensetin aus starten und am Steinadler in Rimbach eine Pause machen, indem Sie die zwei Tage der Wanderung umkehren.

Zusätzliche Information

Latitude 47.905064627156
Longitude 7.1569686084324
Type de balisage
Altitude 362\ m
Type de chemin Pfad : \
Gare la plus proche : Rouffach\ 10\ Km
Lieu de départ Départ du Camping d'Osenbach\


In der Nähe

  • Rimbach près Guebwiller

    Hotel-Restaurant L'AO - L'Aigle d'Or

    Dieses Hotel-Restaurant für Entspannung und Wohlbefinden bietet Ihnen in einem intimen und behaglichen Ambiente 15 komforable Zimmer mit individueller...

  • Soultz Haut Rhin

    Wirtshaus "Glashütte"

    Der Bauernhof Glashütte befindet sich am Ortsausgang von Rimbach bei Guebwiller, einem idealen Ausgangspunkt für Wanderwege, am Fuße des Grand-Ballon....

  • Wattwiller

    Nationaldenkmal "Vieil Armand" am Hartmannswillerkopf

    Das Vorgebierge, das sich über 956 m Höhe über die Ebene der Alsace erstreckt, ist ein Denkmal des ersten Weltkrieges. Bei der Feldschlacht in diesem ...


    Partager votre expérience

    comments powered by Disqus