Pays Rhin Vignoble Grand Ballon

Rando Grand Ballon le site de la randonnée et du VTT dans les Vosges en Alsace
NOUVEAU

DERNIERS_CIRCUITS

TEXTE_ACCROCHE_DERNIERS_CIRCUITS

  • Schmugglerpfad "Sentier des passeurs" im Oberflorival "Haut-Florival"

    Diese Wanderung ermöglicht es Ihnen, das Leben im Haut-Florival währ...

    Mehr darüber
  • 2-tägiger Wanderweg: Rimbach - Hartmannswillerkopf - Hirtzenstein

    Diese wunderschöne Wanderung, kann in 2 Tagen bewältigt werden und b...

    Mehr darüber
  • 2-tägige Wanderung: Osenbach - Petit Ballon Tour

    Diese Wanderwanderung ermöglicht es Ihnen, innerhalb von zwei Wandert...

    Mehr darüber
  • Rundweg : Murbach - Ruinen des Hohrupf

    Diese Wanderung ist eine Familienwanderung. Die Strecke ist relativ ku...

    Mehr darüber
  • Wanderweg : Balade familiale autour de l'ancien couvent du Schwartzenthann

    Diese Route ist vergleichbar mit einem kurzen Spaziergang, beginnend v...

    Mehr darüber
  • Un lac en point de mire

    ...

    Mehr darüber

Bollenberg - Geschichte und Legende

  • Bollenberg, Haut-Rhin, Alsace (Mairie d'Orschwihr)




Beschreibung

Während der keltischen Zeit wurde das Datum der religiösen Feste nach dem Sonnenstand festgelegt. Der Bollenberg und die Sonne sind nämlich am 2. Februar in einer Reihe aufgestellt, dem Tag der Lichtmess und des keltischen Festes „Imbolc“. In der Folge kamen die Römer. Man fand später eine galloromanische Villa im Weinberg. Im 6. und 7. Jahrhundert wurde eine Kirche gebaut, die Sankt Martin geweiht wurde. Sie wurde von den Gemeinden von Bergholtz, Orschwihr, Soultzmatt, Westhalten, Rouffach, Pfaffenheim und Gundolsheim benutzt. Nach dem 12. Jahrhundert wurde diese Kirche von den Gemeinden verlassen und nur Orschwihr behielt sie als Pfarrkirche bis 1550. Sie wurde im Jahr 1838 niedergerissen. Oberhalb von Orschwihr liegt die Kapelle „Sainte-Croix“. Der Bollenberg ist auch als ehemaliger Treffpunkt der Hexen berühmt und wurde mehrmals in den Hexereiprozessen von Rouffach genannt. In der Nacht vom 14. auf dem 15. August ist die Kapelle „Sainte-Croix“, auch „Hexenkapelle“ genannt, durch das berühmte „Haxafir“ (Hexenfeuer) beleuchtet. Die jungen Leute von Orschwihr verbrennen die Hexe auf dem Scheiterhaufen. Der Ort ist auch mit zahllosen Legenden verbunden.

Informations supplémentaires

Latitude 47,9411006314436
Longitude 7,2573709487915
Höhe (m) 240
Distance (km) à la gare la plus proche 7
Geeignet für folgendes Wetter Sonnig/wolkenlos, Schnee, Bewölkt

Autres langues disponibles / Other languages available :

Über Ihren Weg

Ihre Erfahrung teilen

comments powered by Disqus
DamierAusgangspunkt
infoPunkt von Interesse

Finden Sie uns auf Facebook !

Produkt bestellen

Um Ihre Bestellung auszuführen, bitte folgende Felder ausfüllen, die Taste Weiter und dann die Taste Bestellen anklicken. Zum Bestellen mehrerer Artikel verwenden Sie bitte diesen Bestellschein: bon de commande

Pour finaliser votre commande de l'article ci-dessus, merci de bien vouloir cliquer sur le bouton "commander" en bas à droite.

La suite: Vous allez recevoir d'ici peu le courriel récapitulatif à imprimer et à joindre à votre paiement afin de finaliser votre commande.

Une question ?
Appelez nous au +33(0)03 89 76 10 63 (du lun au ven de 9h à 18h et samedi de 10h à 17h hors jours fériés)

Geben Sie die Zeichen aus dem Bild :
ActualiserDonnée invalide

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Contactez-nous

 

Office de tourisme de Guebwiller
3, rue du 4 Février
Château de la Neuenbourg
68500 Guebwiller
00 33 (0)3 89 76 10 63

Site rando - Tous circuits

Recherche texte

Type de circuit

Difficulté

Durée

Höhenunterschied